1. Extradicke Bettdecken
  2. Heizdecke
  3. Pelletofen
  4. Altmodische Wärmflasche
  5. Heizstrahler
  6. Feuerschale
  7. Fernseher
 

Camping im Winter?
Unserer robusten und luxuriösen Hüttenzelte wurde speziell für echte Abenteurer eingerichtet, die mit einem dicken Pullover an sogar noch mehr Spaß haben! Für den Winter (1-11 bis 15-3) sind die Zelte mit einem extra Ofen, besonders dicken Bettdecken und Wärmflaschen ausgestattet und weil die Tage wirklich ein bisschen kürzer sind, haben wir auch einen Fernseher installiert.

Sie können Ihre Suppe mit „Boerenkool“ und Erbsen in der großen Küche einfach (nach Ihrem eigenen Rezept) zubereiten, den Geschirrspüler den Abwasch erledigen lassen und in Ihrem eigenen Badezimmer mit unter anderem einer Regendusche extra heiß duschen.

Um Winter-Glamping möglich zu machen, hat dieses Glamping-Zelt einen Pelletofen sowie einen elektrischen Heizstrahler. Außerdem haben wir besonders dicke Bettdecken und Wärmflaschen, damit Ihnen schön warm wird.

Nur während Frostperioden sind wir gezwungen, das Winter-Glamping vorübergehend zu schließen. Das liegt an der Gefahr eingefrorener Rohre, ist aber in den letzten paar Jahren in den Niederlanden nicht oft vorgekommen. Sollten wir dazu gezwungen sein, erhalten Sie natürlich Ihre volle (!) Anzahlung zurück.

 

Schnee im Ruysbos

 

Weitere Infos zum Glampingzelt:

Kalt?

Genau wie der Wintersport erfordert auch das Campen im Winter besondere Vorbereitungen. Deshalb wollen wir Ihnen einige Extratipps geben, um Ihren Aufenthalt noch angenehmer zu machen. Sie können von uns erwarten, dass wir alles getan haben, um Ihren Aufenthalt so komfortabel wie möglich zu machen. Wir möchten betonen, dass Sie in einem Zelt übernachten! Dies bringt Einschränkungen mit sich, weshalb es – genau wie im Wintersporturlaub – so wichtig ist, sich angemessen zu kleiden!

Wir finden, dass Skimütze, Skijacke, Skihose und schöne warme Handschuhe keine verrückte Idee sind. :-) Wer weiß, vielleicht schneit es sogar.

Hier sind einige zusätzliche Tipps:

  • Wir würden auf jeden Fall schöne warme Hausschuhe mitbringen sowie extrawarme Wollsocken.
  • Wann hatten Sie beim Schlafen zuletzt eine Schlafmütze auf? Gemütlich und lustig, wenn Sie eine haben.
  • Neben unseren Standardbettdecken haben wir auch 2 superdicke 5 Kilo (!) schwere „österreichische" Bettdecken pro Zelt. Wir können uns vorstellen, dass Sie ohnehin bereits geplant haben, Ihre eigene warme Bettdecke von zu Hause mitzubringen.
  • Um das Bett noch gemütlicher zu machen, stellen wir Wärmflaschen und Heizdecken zur Verfügung.